Search

Ibiza und die anderen Baleareninseln-
Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Das Flugzeug braucht keine 2 Stunden, um sie von Deutschland aus zu erreichen, die Balearen. Die Inselgruppe liegt im Mittelmeer und gehört zu Spanien. Der Euro ist offizielles Zahlungsmittel auf den Balearen und sie gehören uneingeschränkt zur Europäischen Union. Je nach Insel sind es knapp 200 km oder gut 250 km nach Barcelona, man würde fast sagen Barcelona ist in der Nähe, wenn da nicht das Meer dazwischen wäre. Die klare Trennung vom Festland und der Inseln untereinander führt dazu, dass jede Insel ein eigener Mikrokosmos ist. Um die Gemeinsamkeiten der Balearischen Inseln und die Unterschiede zwischen ihnen geht es hier. Jede Insel ist auf ihre Weise großartig. Zugegeben, ich bin Ibiza-Liebhaber, aber ich möchte auch niemand überreden und behaupten, dass Ibiza die beste Insel für jedermann ist. Ganz im Gegenteil, Ibiza verdient sich Besucher, die die besonderen Vorzüge zu schätzen wissen.

Also, um welche Inseln geht es hier genau? Zu den Balearen gehören Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera sowie eine ganze Reihe von Mini-Inseln und Felsen im Wasser um diese Inseln herum. Mallorca und Menorca werden gemeinsam auch als Gymnesianen bezeichnet, Ibiza und Formentera als Pityusen.

Does size really matter? (Wir reden hier über Inseln)

Von der Fläche her ist Mallorca mit 3.604 km² klar die größte Insel, sie ist 5-mal so groß wie Menorca bzw. 6-mal so groß wie Ibiza. Und richtig, Menorca ist mit 695 km² etwas größer als Ibiza mit 572 km². Viel kleiner ist Formentera mit nur 1/7 der Fläche Ibizas.

Was die Einwohnerzahl anbelangt führt Mallorca mit einer knappen Million, dann folgt Ibiza mit gut 150 Tausend Einwohnern. Menorca bringt es nur auf knapp 100 Tausend, Menorca ist einfach dünner besiedelt.

Die Balearischen Inseln

Urbanes Leben auf den Inseln

Die einzige Insel, die mit einer richtigen Großstadt aufwarten kann, ist Mallorca mit Palma. Dort leben mehr als 400 Tsd. Menschen und sie ist die Hauptstadt der Balearen. In Palma gibt es viele Sehenswürdigkeiten, imposantestes Wahrzeichen ist die Kathedrale. Palma ist ideal für Shopping, es gibt viele Geschäfte und auch größere Kaufhäuser. Außerdem gibt es auf Mallorca noch außerhalb der Innenstadt Palmas Shopping-Center und Outlets.

Mit der Altstadt Dalt Vila hat die größte Stadt auf Ibiza, Ibiza-Stadt, ein verträumtes Antlitz. Aber sie ist auch, gemessen an ihrer Größe, unglaublich kosmopolitisch, ich möchte sie fast als kleineste Weltstadt bezeichnen. Kleinere, manchmal sehr originell gestaltete Geschäfte und natürlich die typischen Hippie-Märkte mit ihrem sehr unkonventionellen Sortiment lassen das geneigte Shopping-Herz höher schlagen. Große Einkaufszentren und Malls sucht man auf Ibiza hingegen (noch) vergebens.

Auf Menorca gibt es keinen klaren Hauptort, Mahon und Ciutadella sind nahezu gleichauf. In beiden geht es aber deutlich gemütlicher zu und sie bieten das authentischste Erlebnis einer spanischen Kleinstadt.

Natur und Landschaft

Mallorcas Landschaft ist vielfältig: Das Gebirge Serra de Tramuntana mit dem 1445 m hohen Puig Major, ausgedehnte ländliche Gegenden mit Feldern und Kleinstädten in der Mitte, eine Großstadt und Touristenzentren. Irgendwo zwischen der Partymeile Ballermann und den ruhigen, abgelegenen Landstrichen ist für jeden Platz. Daraus ergeben sich vielfältigen Möglichkeiten, von einem klassischen Pauschalurlaub mit allen Annehmlichkeiten und Vergnügungen die man sich wünscht über einen Stadtbummel bis hin zu naturnahen Aktivitäten wie Wandern, alles ist möglich.

Das in weiten Teilen hügelige Ibiza wartet mit einzigartigen Farben auf. Das Wasser mit seinen Blau- und Türkistönen, das Land mit seiner roten Erde und verstreut liegende Fincas in weiß, es bieten sich ganz besondere Farbeindrücke. Sonnenuntergänge tauchen vorgelagerte Inseln mit teils eigenartigen Formen in verschiedene Rottöne. Eine sehr inspirierende Atmosphäre, vielen gilt Ibiza als magischer Ort. Andere genießen ganz profan das Meer, sei es an den großen Sandstränden oder an einer der vielen kleinen Buchten.

Auf Menorca sind grün und blau die dominierenden Farben. Die Insel ist einfach leerer und ruhiger. Viele Strände sind sehr naturnah. Nicht dass es auf den anderen Inseln nicht auch naturnahe Strände gäbe, aber auf Menorca gibt es einfach mehr davon. Ein Highlight für Wander- und Pferdefreunde ist der Rundweg um die Insel. Größere Berge sucht man allerdings vergebens. Im Gegensatz zu den anderen Inseln war Mallorca in den vergangenen Jahrhunderten unter britischer und französischer Herrschaft. Offensichtliches Vermächtnis dieser Zeit ist die Gin-Herstellung und hier und da spiegelt es sich auch im Baustil der Häuser wieder.

Die Inseln und ihre Urlauber

Auf Mallorca, wer hätte das vermutet, stellen Touristen aus Deutschland mit Abstand die größte Gruppe. Auf Platz zwei kommen Briten, es sind aber nur etwas mehr als halb so viele. Von daher ist es auch wenig überraschend, dass fast von jedem Flughafen in Deutschland Flüge nach Mallorca starten, von den großen sogar jeden Tag mehrere.

Auf Ibiza sticht keine Gruppe heraus, zumindest nicht im Inseldurchschnitt. Größte Gruppe sind die Briten, dicht gefolgt von Spaniern, die im eigenen Land Urlaub machen. Ansonsten sind Italiener, Deutsche, Touristen aus den Beneluxstaaten und aus dem Rest der Welt nahezu gleichauf. In den letzten Jahren vor der Pandemie war ein Trend zu verzeichnen, dass Ibiza auch außerhalb Europas immer beliebter wurde, was den kosmopolitischen Charakter der Insel unterstreicht. Im Sommer starten von vielen Flughäfen in Deutschland Direktflüge nach Ibiza, aber es sind weniger als nach Mallorca.

Auf Menorca hingegen gibt es zwei Gruppen die hervorstechen, einmal die Binnentouristen und mit einem kleinen Abstand Briten. Andere Herkunftsländer spielen nur eine kleine Rolle. Auch nach Menorca gibt es im Sommer Direktflüge von Deutschland, aber nicht von allen Flughäfen und nicht jeden Tag.

Feiern & Nachtleben: Mallorca vs. Ibiza

Dass auf allen Inseln weit mehr als nur Feiern möglich ist, dürfte klar geworden sein. Anderseits, der ein oder andere möchte im Urlaub auch mal die Nacht zum Tag machen. Hier sind Mallorca und Ibiza interessant, aber es gibt Unterschiede.

Wenn man glaubt, was die Leute sagen, dürft man eigentlich keine Menschen am Ballermann auf Mallorca antreffen, schließlich findet es dort jeder schrecklich. In Realität ist es aber auf der Partymeile Mallorcas in der Saison rappelvoll. Ganz offensichtlich gefällt vielen Menschen die Mischung aus bayrischem Bier im Maßkrug und spanischem Sangria im Eimer dann doch besser als sie zugeben. Deutsche Schlagerstars singen in Diskotheken mit Festzelt-Anmutung. Jeder darf so sein, wie er ist, niemand braucht irgendeine Rolle zu spielen. In Biergärten und Wurstbuden kann man trinken und essen, ganz wie zu Hause, nur mit Meerblick und gutem Wetter. Unbeliebt sind die Kollegen, die ihre eigene Grenze nicht kennen und Feiern mit Pöbeln verwechseln.

Ibiza hingegen ist der Ort, um sich in stylishen Clubs zu elektronischen Beats, aufgelegt von den besten DJs der Welt, in Ekstase zu tanzen. Tagsüber hält man sich in edlen Beach Clubs auf oder feiert am Abend rund um die Pools der Partyhotels gigantische Partys. Hedonismus und Extravaganz werden großgeschrieben. Menschen aus aller Welt und mit jeglicher Orientierung feiern gemeinsam. Natürlich gibt es auf Ibiza auch das ein oder andere Kneipenviertel mit Absturzgefahr, aber bei den vielen hochwertigen Alternativen ist niemand gezwungen dort hinzugehen.

Fazit

Jede Insel bietet Vielfalt und Attraktion in den verschiedenen Kategorien. Am meisten „wie zuhause“ fühlt man sich vielleicht auf Mallorca und aufgrund der Größe gibt es dort einfach viele Möglichkeiten. Für Ruhe, Natur und Unberührtheit ist Menorca sicher eine gute Wahl. Was Weltgewandtheit, Hedonismus und Stil, oder aber auch Spiritualität und Originalität angeht, ist für mich Ibiza der Favorit, ganz zu schweigen von der einzigartigen Clubbing-Szene.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
ibizarica.com © 2018 All rights reserved.
Close