Ibiza-Prep I: Fitness

Das gute Wetter hier bei uns zu Hause in Kombination mit der Vorfreude auf Ibiza hat eine ziemlich motivierende Wirkung auf mich. Ich mache zurzeit mehrmals pro Woche Sport um auf Ibiza in Form zu sein, so auch heute. In den letzten Jahren ist mein großes Saisonziel für den Ibiza-Urlaub in Form zu sein. Das hält mich besser bei der Stange, als die Aussicht irgendeinen anstrengenden Halbmarathon laufen zu müssen. Mein Motto ist eher so „Train to have fun.“.

Ibiza ist ein Hauch von Hedonismus nicht abzusprechen. An den Stränden wird viel gezeigt. Sicher, ich werde mit den Beach-Boys Anfang 20 nicht mithalten können, zumal die auch etwas mehr Zeit zum Trainieren haben als ich. Aber trotzdem, ganz gehen lasse ich mich nicht, und tue das, was mir möglich ist und Spaß macht.

Das heißt konkret: Mein Kraft- und Ausdauerprogramm wird intensiviert. Schon seit 3 Jahren habe ich einen Personal-Trainer, er weiß schon, dass ich vor der Urlaubssaison besonders darauf aus bin Termine zu bekommen. Aber bin auch ohne ihn um diese Zeit des Jahres fleißig dabei.

Das Gute an der Sache: Es mach wirklich Spaß. Die Gedanken an Ibiza motivieren mich und die Ibiza-Prep an sich macht mir Spaß. Es ist jetzt also keineswegs so, dass ich mich irgendwie dazu zwingen muss etwas zu tun, das Ganze ist ein Selbstläufer.

Wir sehen uns am Strand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.