Search

Der beste Urlaub auf Ibiza im Jahr 2020

Update: Und es kommt anders anders 🙁

Zeit für ein kleines Update, noch vor 4 Monaten sah es nach einem guten Start in das Jahr 2020 aus, und jetzt hat sich alles geändert. Das sich einiges ändert hatte ich ja vorausgesehen, aber ich hatte es eigentlich auf die Art wie wir auf Ibiza Urlaub machen bezogen: Neue Chancen, neue Möglichkeiten und ein noch spannender Urlaub.

Nun kommt so langsam die Erkenntnis, dass wegen der Corona-Epedemie all das, was noch vor kurzem logisch erschien Makulatur ist. Die Flugesellschaften starten später in die Saison. Auch ich habe schon meinen Mai-Urlaub auf Ibiza schon stoniert. Ehrlich gesagt macht es mich etwas ratlos nicht zu wissen, wann ich wieder hinkann.

Jeden Tag gibt es neue Informationen, aber niemand kann sagen, wann es wirklich losgeht, und schlimmer noch, ob es im Jahr 2020 überhaupt eine “richtige” Saison geben wird. Die einen sagen es geht schon bald zurück zur Normalität, andere wiederum haben Zweifel. Ich bin total unentschieden, wem ich denn nun Glauben schenken soll.

So schade es ist, dass diese Tage einfach mal nach Ibiza fliegen keine Option ist, wichtig ist jetzt ersteinmal, dass Corona auf der Insel überwunden wird und nicht noch mehr Menschen krank werden. Alles anderes kommt später.

Aber egal wie es kommt, ich freu mich, auf Ibiza im Spätsommer 2020, oder in der Saison 2021, egal wann, ich weiß nur dass ich dabei bin.

So war die Prognose im Januar…

Das neue Jahr ist noch jung. Zwar geht es für mich jetzt erst mal ein paar Tage in den Schneeurlaub, aber ich freue mich schon auf einen weiteren Ibiza-Sommer. Vielleicht geht es dir ähnlich oder du hast zum ersten Mal Ibiza für deinen Urlaub ins Visier genommen. In diesem Artikel findest du ein paar Gedanken zum Sommer 2020 auf Ibiza und Ideen, wie man ihn optimal planen kann.

Ende 2019 wurde klar, 2020 wird anders.

Bevor es in die Zukunft geht, erst einmal ein kurzer Blick zurück. Paukenschlag am Ende der Saison 2019 war die Pleite von Thomas Cook. Viel Aufregung: Wie kommen die Urlauber zurück? Was passiert mit Vorauszahlungen? Was wird aus den Hotels, die mit Thomas Cook zusammenarbeiten?

Heute wissen wir, dass zumindest die ersten beiden Probleme gut gelöst sind. Die Rückreise aus Ibiza verlief problemlos und mittlerweile scheint auch auf die Frage der Erstattung mit vereinten Kräften von Versicherung und Bundesregierung eine befriedigende Antwort gefunden worden zu sein.

Auch 2020 werden viele Pauschalurlauber ihren Urlaub auf Ibiza genießen. Nach wie vor sprechen gute Argumente für Pauschalreisen, es ist einfach, der Veranstalter nimmt einem viel Arbeit ab und man kann ohne großen Aufwand seinen Urlaub genießen.

Aber es ist deutlich geworden, dass mehr und mehr Menschen ihren Urlaub individuell gestalten wollen und bewusst nach ihrem Geschmack die passenden Zutaten kombinieren, was dank Digitalisierung immer einfacher wird.

Wie die Chancen für den persönlichen Traumurlaub auf Ibiza steigen

Meine persönliche Prognose ist, dass der Sommer 2020 auf Ibiza großartig wird. Der große Run, der schon 2017 seinen Höhepunkt fand, ist endgültig vorbei und genau das bietet Chancen. Masse statt Klasse heißt die Zauberformel, auf die man in Ibiza schon seit einiger Zeit vertraut. Hotels werden renoviert und aufgewertet, neue Luxushotels öffnen ihre Türen.

Diese Entwicklung wird sich nun Beschleunigen, da sich die Hotels nicht mehr allein auf die Reiseveranstalter verlassen können. Der Hotels müssen sich individuell präsentieren, um potenzielle Gäste zu überzeugen. Die Hotels auf Ibiza sind nach meiner Beobachtung bei dieser Entwicklung vorne mit dabei. Allseits bekannt sind die großen Namen Ushuaïa, 7Pines Ressort oder Hotel Pacha, aber nicht nur sie, viele andere sind dem Beispiel gefolgt und haben ein individuelles Profil aufgebaut. Dies Gäste wiederum haben dank Buchungs- und Bewertungsportalen einen guten Überblick. Und was man am besten auf der Insel unternimmt, verraten immer seltener gelangweilte Ausflugsverkäufer mit One-fits-all-Angeboten, sondern trendige Influencer, die genau wissen, was für ihre Follower interessant ist.

Der Fokus auf das Wesentliche

Bei so viel Informationen kann eigentlich nichts mehr schief gehen, vorausgesetzt, man nutzt sie richtig. Auf jeden Fall lohnt es sich, vor der Buchung die Preise zu vergleichen. Manchmal machen es die vielen Informationen im Internet nicht leicht, die Essenz zu finden. Wer wirklich eine gelungene Individualreise plant, braucht die relevanten Informationen und zwar möglichst kompakt.

An dieser Stelle die Einladung dich hier umzuschauen! Es gibt viele großartige Informationsquellen über Ibiza, und Ibiza hat bekanntlich viele Gesichter. Vielleicht ist ja das Ibiza, was wir dir hier auf dieser Seite vorstellen, dass welches dir gefällt.

In diesem Sinne, ein frohes neues Jahr und einen tollen Sommer, vielleicht sieht man sich auf Ibiza.

Grüße vom „Fremdgehen“ aus dem winterlichen Kitzbühel.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
ibizarica.com © 2018 All rights reserved.
Close